Gemeinde HainburgIm Fachdienst Steuern und Abgaben der Gemeinde Hainburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Sachbearbeiter/in (m/w/d) neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Std./ Woche), die jedoch grundsätzlich auch teilbar ist. Die Vergütung erfolgt je nach Vorkenntnissen, fachlicher Eignung und Befähigung gemäß den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre zukünftigen Aufgaben sind unter anderem:

  • Veranlagungsverfahren im Bereich der Gemeindesteuern
  • Gebührenveranlagung und -abrechnung

Die Tätigkeiten beinhalten alle damit verbundenen Aufgaben, sowie deren Vor- und Nachbereitung. Die Übertragung weiterer Aufgaben im Arbeitsbereich ist möglich.

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Bereits vorhandene Erfahrung im Steuer- und Abgabenrecht sowie bereits vorhandene Erfahrung in der Anwendung und Kenntnis der einschlägigen Gesetze, Verordnungen, Erlasse, Satzungen und der aktuellen Rechtsprechung des vorgesehenen Aufgabengebietes sind vorteilhaft
  • Zuverlässigkeit und kundenorientiertes Arbeiten
  • Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte (bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind daher besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Ein Engagement in einer freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation wird gerne gesehen und positiv bewertet.

Weitere Informationen und Kontaktangaben hier auf der Webseite der Gemeinde Hainburg