Seit mehr als 10 Jahren steht er nun auf den Bühnen unserer Region und wird von seiner immer größeren Fangemeinde frenetisch gefeiert. Der hessische Mundart-Kabarettist Peter Beck, bekannt als notorisch meckernder Hausmeister "Begge Peder". Das Publikum lacht sich schon schief, wenn er in seinem Hausmeisterkittel mit Rasierpinsel-Hut, Hornbrille und schiefen Zähnen die Bühne betritt. Wenn der hess(l)ischste aller Hausmeister dann noch im breitesten Dialekt Anekdoten über seine Mitmenschen und seine reichhaltigen Erlebnisse mit ebendiesen zum Besten gibt, gibt es kein Halten mehr. Mit "bodenständigem Witz ohne vill Geschiss" bringt Begge Peder sein Publikum zum Dauer-Lachen. Zuletzt, wenn er sich in den sympathischen Menschen Peter Beck zurückverwandelt, zeigt sich das wahre Gesicht hinter der hässlichen Figur: Beck ist ein guter Beobachter, der mit seiner Kunstfigur Begge Peder kein Blatt vor den Mund nimmt und die Ärgernisse des Alltags ungeschminkt auf den Punkt bringt. Begge Peder präsentiert am Samstag, den 20. April 2013 in der Sporthalle Hainstadt das "Bäst of" aus seinen vier Programmen. Für alle Fans und solche, die es werden wollen, bietet sich hier die Gelegenheit zur rezeptfreien zweistündigen Lachtherapie ohne Nebenwirkungen. Karten sind ab in Hainstadt in der Bücherstube Klingler, Sport Bistro und Toto-Lotto Am Dalles sowie in der Buchhandlung Bücherwurm in Seligenstadt erhältlich.