Gruppenfoto vor dem Eingang der Merck KGaA in DarmstadtEinen interessanten Nachmittag konnten die teilnehmenden Mitglieder des Gewerbevereins Hainburg bei einer Besichtigung des Pharma- und Chemie Unternehmens Merck in Darmstadt erleben.

Unter fachkundiger Führung von Frau Gudrun Pressler-Rickert, Managerin der Besucherseminare, ging es zunächst in die Produktionsstätte für die Herstellung von Teststäbchen. Gleich nebenan wurden die Produkte verpackt, teils noch traditionell per Hand, teils mit modernster -Computer gesteuerten Anlage.

Mit dem Shuttle-Bus ging es anschließend über das große Werksgelände, vorbei an imposanten Gebäuden aus mehreren Geschichts-Epochen. Die nächste Station führte die Besucher in eine Transporthalle. Auch einen Blick in eine hohe voll automatisierte Lagerhalle konnte die Gruppe hinter Glasscheiben werfen. Weiter führte die Fahrt zum Labor. Anschließend wurde anhand einer großen Produktpalette die beeindruckende Entwicklung von Merck, seit der Gründung vor 350 Jahren, erklärt. Dies konnte die Gruppe auch am Ende der 3-stündigen Führung im Museum erleben. Im neu errichteten Gebäude waren die Teilnehmer abschließend zu Kaffee und Kuchen eingeladen, bevor es mit Zuber-Transporte wieder via Hainburg ging.