Print

Bereits zur Eröffnung des 41. Hainburger Marktes waren die Besucher sehr zahlreich erschienen. Eröffnet wurde die Gewerbeschau mit dem traditionellen Festbieranstich und der anschließenden Kaffee und Kuchen-Ausgabe an die Besucher unter dem großen Zeltdach.

Vorsitzender Andreas Grosser begrüßte zu Beginn die Ehrengäste, Förderer und die Besucher aus nah und fern. „In diesem Jahr wurde die Ausstellungsfläche in der Eisenbahnstraße erweitert und zusätzliche Sitzgelegenheiten wurden geschaffen. Das Niveau soll gehalten oder noch gesteigert werden“. Der Markt soll kostendeckend und nicht gewinnbringend verlaufen, weitere Kosten sind jedoch nicht mehr zu verkraften“, erklärte Grosser in seiner Ansprache. Stellvertretend für Landrat Dirk O. Quilling überbrachte Kreistagsabgeordnete Claudia Jäger Grüße, verbunden mit dem Dank und lobende Worten an die Veranstalter. „Die Gewerbeschau ist für den gesamten Kreis Offenbach eine ziemlich tolle und einmalige Sache“, argumentierte Claudia Jäger. Bürgermeister Alexander Böhn sicherte auch weiterhin die Unterstützung für Rechtssicherheit und Verkehrsregelung zu.

Kitas und Vereine hatten wieder einen großen Beitrag am Bühnenprogramm geleistet. Mehrere Vereinsausstellungen waren ebenso gut besucht. Zahlreiche neue Marktbestücker erweiterten das Angebot. Die teilnehmenden Autofirmen zeigten die neuesten Modelle.

Die Fachgeschäfte hatten am Wochenende geöffnet und lockten mit neuen Trends und Angeboten die Kunden in die Geschäfte. Die Gastronomie bot leckere internationale Speisen an, aber auch Grillwürstchen und Steaks durften nicht fehlen.

Für gute Stimmung sorgten die beiden Live-Bands am Freitag- und Samstagabend. Für ein besonderes Highlight an Travestie-Unterhaltung sorgten wieder Olga Orange und Patrick Himmel. Der große Vergnügungspark bot für die Besucher Rummel und atemberaubenden Spaß.

Abschließend: 

Bieranstich 

Judo

HM19

Luftaufnahme Hainburg

 

Parent Category: Hainburger Markt
Category: Hainburger Markt 2019
Hits: 3318