BetriebsbesichtigungDer Gewerbeverein Hainburg wird in diesem Herbst keine Betriebsbesichtigung für die Mitglieder wegen den bestehenden Corona Sicherheitsregeln anbieten können.

In den letzten 15 Jahren ging es unter anderem mit Zubers Shuttle-Service nach Darmstadt zur Esa und zu Merck. In Frankfurt besichtigten die Mitglieder den Flughafen, die Possmann Kelterei, den Maintower und in Bad Vilbel die Firma Getränke Hassia. Auch die Besichtigung der Holzpelletanlage bei der EVO erbrachte interessante Erkenntnisse. In Seligenstadt konnte die neue Brauanlage von Glaab besichtigt werden. In Hainburg gab es Führungen bei der Ziegelei Wenzel und der ehemaligen Trauringfirma Johann Kaiser. Im letzten Jahr konnte die Mediengruppe Offenbach Post mit anschließender gemütlicher Einkehr besichtigt werden. Die allererste Betriebsführung startete bei Kraftwerk Staudinger. Das Interesse war jedes Mal groß.

Der Vorstand des Gewerbevereins Hainburg hofft, dass im nächsten Jahr diese beliebte Veranstaltungsreihe wieder fortgesetzt werden kann.