Sonstige Veranstaltungen

Kerbsonntag am 09.10.2016Am Kerbsonntag den, 09.Oktober 2016, laden die teilnehmenden Geschäften in Hainstadt von 14:00 -18:00 Uhr zum Shoppen - Genießen und Bummeln ein.

Im Modehaus Blumör haben neue bunte Herbsttöne für Damen, -Herren- und Kinderbekleidung auf drei Etagen den Einzug gehalten und werden die Kunden in einer großer Vielfalt begeistern. Inhaberin Bärbel Blumör und ihr Team werden die Kunden außerdem mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Im Modehaus Blumör können sich an diesem Nachmittag am Infostand von Rechtsanwältin Frau Ochmann-Hirtz, zum Thema Patientenverfügung beraten lassen und auch die Sonnen-Apotheke Aufhammer –Ochmann, wird mit der Erstellung einer professionelle Hautanalysen, einen besonderen Service bieten.

Im Hof bei Blumör wird das Hobbywinzerpaar Margot und Wolfgang Klein, in der gemütlichen Weinlaube, ein gutes Schöppchen ausschenken. Dazu gibt es kleine Snacks.

Passend zur neuen Herbstgarderobe bietet das Schuhhaus Franz, vis a‘ vis, eine große Auswahl an Schuhen und Taschen an. Nebenan startet Haushaltswaren Korb seinen Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe, mit bis zu 70 % Rabatt. Auch bei NKD in Hainstadt, gibt es viele Schnäppchen-Angebote zu entdecken. Im Bereich Brillen und Kontaktlinsen bietet das Fachgeschäft Hubert Große-Venhaus neue Trends und modernste Optik. Die Besucher erfahren an diesem Nachmittag individuelle Beratung und freundliches Personal. Genügend Parkmöglichkeiten gibt es ganz in der Nähe.

Bei einer Tasse Kaffee, dazu frisch- gebackener Blechkuchen und Torten, können sich die Kerbbesucher bei Cafe‘ Schnabel an der Offenbacher Landstraße verwöhnen lassen. Nehmen Sie sich an diesen Kerb Nachmittag frei und starten Sie in den bunten Herbst mit einem Bummel und Gemütlichkeit in netter Gesellschaft. Alle Teilnehmer freuen sich auf Ihren Besuch.

Mitgleider des Gewerbevereins besichtigten die Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel. [Fotoalbum]

[Fotoalbum]

„Frühlingserwachen“ mit vielen teilnehmenden Geschäften

Nachdem in den letzten Jahren zu den beiden Verkaufsoffenen Sonntagen im Jahr die Planungen auf dem ehemaligen Postparkplatz, in Hainburg, immer wieder wegen Regen kurzfristig abgesagt werden musste, hat das Modehaus Blumör im Hofbereich zusätzlich Ausstellungsflächen zu Verfügung gestellt und auch eine „Shop in Shop“ Teilnahme am Verkaufsoffenen „Frühlingserwachen“ Sonntag, den 30. März 2014, angeboten.

Diese Möglichkeit wurde gut angenommen. Das Fachgeschäft Fahrrad- Shop Merget stellt dort seine neusten Modelle vor und Hobbywinzer Wolfgang Klein baut seinen Weinstand auf und lädt zum Verweilen bei einem guten Tröpfchen ein. Die Sonnenapotheke und Drogerie Aufhammer- Ochmann bietet im Modehaus im Erdgeschoss einen kostenlosen Lungenfunktionstest an. Dabei kann festgestellt werden, ob das Lungenvolumen und die Intensität der Atmung dem Alter entspricht. Auch tolle Frühlings-Düfte werden präsentiert.

Die teilnehmenden Geschäfte entlang der Offenbacher Landstraße und Hauptstraße bieten an diesem Nachmittag von 14 -18 Uhr viele interessante Frühlingsangebote, ob im Bereich Bekleidung, Schuhe, Taschen, Uhren und Schmuck, Trauringe sowie Geschenkartikeln in Marmor und Porzellan, zum Entdecken und Probieren an. Auch My Fach – das „Mietregal mit Flair“ in Hainburg, hat geöffnet und bietet zu Gunsten für das Kinderhospiz „Bärenherz“ schöne Dinge –sowie Osterschmuck, zum Kaufen an. Bei einem leckeren Stück Kuchen, einer Tasse Kaffee oder bei italienischen Eisspezialitäten, kann der Nachmittag mit der ganzen Familie, Freunde und Bekannte, einen guten Start in den Frühling verheißen.

Entdecken auch Sie an diesem Nachmittag: Hainburg, meine Welt am Main!
Alle Teilnehmer freuen sich auf Ihren Besuch.

Mobilität in der Zukunft | Informationsveranstaltung des Gewerbeverein Hainburg e.V. | Tobias KemmererInformationsveranstaltung des Gewerbeverein Hainburg am 12.09.2013

Besser hätten die Räumlichkeiten nicht gewählt werden können. In den Verkaufsräumen von Toyota-Autohaus Giese und Zirnsak, Hauptstraße, hieß es zu Beginn der Veranstaltungsreihe „Innovation und Information im Focus“, zum Thema: “Welche Autos fahren wir in der Zukunft“? erst einmal „Bitte Einsteigen“!

Zeitgleich zur Eröffnung der 65. IAA in Frankfurt, konnten die Mitglieder und Freunde des Gewerbevereins Hainburg die neusten Auto-Modelle von Opel, Mitsubishi und Toyota - mit Hybrid-Technik, Elektro-Antrieb oder herkömmliche Kraftstoffe, bestaunen. Nach Begrüßung und Smalltalk am Büfett, startete eine interessante Info-Talkrunde. Thomas Hanel, freier Autojournalist und ehemaliger Ressortleiter der Zeitschrift „Auto, Motor Technik“, begrüßte seine Gäste.

Ulrich Buckmann, ADAC Hessen, erklärte zu Beginn: „Umweltfreundliche Autos sind in Deutschland noch nicht allzu sehr verbreitet“, und stellte weiter Alternative wie Brennstoffzellen und Kraftstoffe aus erneuerbare Quellen vor. Falko Schenkel, Autohaus Giese und Zirnsak, erklärte die 3. Generation der Hybrid-Technik bei Toyota. Michael Schmuck vom Autohaus auto:mobil, erklärte das neue Kaufverhalten und Interesse, im Wandel der Zeit. Autojournalist Friedbert Weber, hatte viel Wissenswertes zum Thema Elektro-Autos im Gepäck. Anschließend wurde rege diskutiert und viele Fragen von den aufmerksamen Zuhörern gestellt.

Der Informationsabend wurde unterstützt von der Sparkasse Langen-Seligenstadt.

Am 12.09.2013 fand die Informationsveranstaltung des Gewerbevereins zum Thema Mobilität der Zukunft - Wie sieht das Auto der Zukunft aus?" im Toyota-Autohaus Giese-Zirnsak statt.

Mobilität der Zukunft - Informationsveranstaltung des Gewerbevereins Hainburg e.V. | Foto: Tobias Kemmerer

[mehr Informationen | Fotoalbum]

ESOC Besichtigung - Erste GruppeErste Gruppe startete am Mittwoch

Pünktlich um 14:15 Uhr startete die erste Gruppe des Gewerbevereins Hainburg am Mittwoch, den 03.04.2013 mit drei Fahrzeugen von Zuber-Transporte zur ESOC-Besichtigung nach Darmstadt.

Der erste Teil der Besichtigung verlief unter fachkundiger Führung auf dem Außengelände. Trotz winterlichen Temperaturen war die Aufmerksamkeit bei den einzelnen Stationen groß. Danach ging es ins Hauptgebäude zu den Kontrollräumen. Dort erfuhren die Teilnehmer viel Interessantes über die Aufgabenbereiche und Zukunftsplanung sowie die Steuerung verschiedener Satelliten im Weltraum. Anschließend konnten die Teilnehmer einen Satelliten bestaunen, der zur Kontrolle dient, bevor die Daten zum eigentlichen Satelliten in die Atmosphäre gesendet werden.

Am Ende der Besichtigung konnte eine Rakete, Typ „Arianne“, in den Maßen 1:10 bestaunt werden. Nach einem kurzen Fußweg fand der gemütliche Teil der Besichtigungstour im Restaurant „Braustübl“ seinen „bodenständigen“ Ausklang.

Für weitere 20 Mitglieder des Gewerbevereins Hainburg gibt es am Freitag, den 19. April, Abfahrt um 13:45 Uhr eine weitere Gelegenheit zur Teilnahme an der ESOC-Besichtigung.

[ > Fotos von der ESOC-Besichtigung ]

 

ESOC Control Center - Copyright ESA - J. Mai [http://spaceinimages.esa.int/Images/2012/05/ESOC_control_room]Mitgliederausflug ins Kontrollzentrum der europäischen Weltraumorganisation

Auch in diesem Jahr bietet der Vorstand des Gewerbevereins Hainburg seinen Mitgliedern eine interessante Besichtigung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein an.

Mit Zubers-Partybussen geht es zur ESOC nach Darmstadt und zurück. Gemeinsam können wir einen Blick in die Ferne schweifen lassen und viel Wissenswertes dabei erfahren. Die ESOC in Darmstadt ist das Kontrollzentrum der Esa „Europas Tor zum Weltraum“. Seit 1967 ist es für den Betrieb sämtlicher ESA-Satelliten und für das weltweite Netz der Bodenstationen verantwortlich.

Einige Stationen werden bei der 90-minütigen Besichtigung den Mitgliedern unter fachkundiger Führung näher gebracht. Anschließend gibt es Gelegenheit zur gemütlichen Einkehr im Braustüb’l, nur 10 Minuten per Fuß entfernt. Für die zur Auswahl stehenden Termine am Mittwoch, den 3. April, Abfahrt um 14:15 Uhr oder am Freitag, den 19. April, Abfahrt um 13:45 Uhr, sind noch einige Plätze frei. Treffpunkt ist jeweils an der Sporthalle / Offenbacher Landstraße in Hainstadt. Um baldige Anmeldung wird gebeten. Bitte Personalausweis mitbringen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anja Erckmann, Tel.: 06182 84927570 oder EM: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

Subcategories

11.10.2014 - Kerbsonntag in Hainstadt